Rüsthaus

Erbaut wurde das Rüsthaus in den Jahren 2003-2004, da das alte Rüsthaus einerseits schon etliche Jahre auf dem Buckel hatte, aber auch weil es aus allen Nähten platzte und den modernen Anforderungen des Feuerwehrdienstes nicht mehr folgen konnte.
Unzählige freiwillige Helferstunden vieler Kammeraden und aus der Bevölkerung haben diesen Neubau möglich gemacht. 

Die Fahrzeughalle bietet Platz für 3 Fahrzeuge, einen Anhänger, einer integrierten Werkstatt und Lagermöglichkeiten für diverses Einsatzmaterial.

Im Erdgeschoss befinden sich getrennte Umkleide- & Sanitäranlagen, Abstellkammer, Atemschutzraum und der Kommandoraum.

Im Obergeschoss befindet sich der Sitzungssaal mit Küche. 

Im Keller sind weitere Lagerräume, Technikräume und ein Wechselstromgenerator mit 33 kVA.

Zum Seitenanfang
Diese Seite verwendet Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.