EINSÄTZE 2020

Technischer Einsatz (Verkehrsunfall)

Sirenenalarm am 25.12.2020 T03 Verkehrsunfall
Ein Lenker kam auf der L511 von der Fahrbahn ab und wurde mit dem TLF aus dem Straßengraben gezogen. Verletzt wurde niemand.
Im Einsatz: TLFA 2000/200, KLFA, MTFA mit 23 Mann, Polizei & Straßenmeisterei


Technischer Einsatz (Unwetter)

Aufgrund der anhaltend starken Regenfälle musste der 1. Zug am Nachmittag des 2. Adventsonntags zu diversen Unwettereinsätzen ausrücken. An einigen Stellen musste das Wasser mit Hilfe von Sandsäcken umgeleitet werden und kleinere Überflutungen wurden abgepumpt.
Das Rüsthaus wurde für Anfragen der Bevölkerung besetzt.
Im Einsatz: TLFA 2000/200, KLFA, MTFA mit 15 Mann


Brandeinsatz (Wald-Hecken)

Am 11.04.2020 wurde der Kommandant um 5 Uhr zu einen Brandverdacht von Florian Steiermark angerufen, wo dann unverzüglich der Bereitschaftszug 1 alarmiert wurde. Aufgrund der Lage (Hütte im Vollbrand und angrenzender Wald) wurde dann Sirenenalarm gegeben und wegen der Trockenheit die Feuerwehren Einach und St. Ruprecht/Falkendorf nachalarmiert. Es war auch für uns eine Herausforderung mit den Schutzmaßnahmen (Maske) zu arbeiten.
Im Einsatz: TLFA 2000/200, KLFA, MTFA und 24 Mann, Feuerwehr St. Ruprecht/Falkendorf, Feuerwehr Einach, Polizeistreife

Brandeinsatz (Wirtschaftsgebäude)

Sirenenalarm am 23.01.2020: Bionahwärme Stadl an der Mur. Am Einsatzort angekommen brannte es aus einem Kamin heraus. Mit Rücksprache des Betreibers stellte sich heraus das es sich um einen normalen Ausbrennprozess der Anlage handelt, und so kein Einsatz erforderlich war.
Alarmiert wurden laut Alarmplan FF Stadl, FF Einach, FF St. Ruprecht Falkendorf, FF Predlitz, FF St. Georgen ob Murau, FF Niederwölz (Bereichsfahrzeug ELF), Rotes Kreuz Murau & Polizeistreife

Brandeinsatz (Wohnhausbrand)

Sirenenalarm am 05.01.2020: Im Einsatz sind das TLFA 2000/200 und KLFA gemeinsam mit den Feuerwehren Murau, St. Ruprecht/Falkendorf und St Georgen ob Murau in St Georgen am Kreischberg

Brandeinsatz (Brandmeldeanlage)

Sirenenalarm am 14.01.2020: Schon bei der Anfahrt stellte sich heraus das es sich um keinen BMA handelt (Brandmeldeanlage). So wurden sofort Feuerwehren nachalarmiert.
Im Einsatz: FF Stadl, FF Predlitz, FF St. Georgen ob Murau, Stadtfeuerwehr Murau, FF Niederwölz, FF Einach, FF St. Ruprecht/Falkendorf mit insgesamt 93 Mann, RK Murau mit RTW, Polizeistreife & Privates Unternehmen

Zum Seitenanfang
Diese Seite verwendet Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.